Wie viel sind %
von ?
Wie viel % sind
von ?
%
Wie hoch ist die prozentuale Zunahme / Abnahme..
von
zu ?
%
Wie viel sind
minus % ?
Wie viel sind
plus % ?
sind
% von wie viel?
sind
% mehr als wie viel?
sind
% weniger als wie viel?

Klicken Sie oben auf die Schaltfläche "Weitere Rechner anzeigen" , um weitere Prozentberechnungen anzuzeigen.

Vielen Schülerinnen und Schülern fällt die Prozentrechnung in der Schule schwer und manche benötigen Hilfe beim Erledigen von Hausaufgaben oder dem Überprüfen von Rechnungen.

Doch nicht nur Schüler, sondern auch Erwachsene müssen häufig mit Prozenten rechnen, sei es beim Einkauf, auf der Arbeit oder in der Freizeit – Prozente und Verhältnisse begegnen uns in allen Lebenslagen: Steuern, Rabatte, Ab- und Zunahmen usw.

Daher nutzen immer mehr Menschen einen Online-Prozentrechner, um sich die Rechenarbeit zu ersparen. Was sind die Grundlagen der Prozentrechnung, wie funktionieren diese Rechner eigentlich und was kann man mit ihnen berechnen?

Der Prozentsatz

Der Prozentsatz gibt das Verhältnis von Grund- und Prozentwert an. Beim Einkaufen oder in der Wirtschaft begegnen uns immer wieder Prozentsätze, zum Beispiel wenn ein Artikel reduziert ist.

Es gilt: Prozentsatz ( p %) = Prozentwert (W ) ÷ Grundwert (G) . Die Einheit des Prozentwerts ist Prozent (%).

Wenn beispielsweise der Prozentsatz 60% beträgt, dann kann man ihn auch als 0,6 ausdrücken. Um Prozente in Kommazahlen umzurechnen, teilt man den Prozentsatz einfach durch 100. Beispiel: Ein Kleid kostete 50€ und wird jetzt für 40€ verkauft. Um wie viel Prozent wurde es billiger?

p % = 40 € ÷ 50 € = 0,8 = 80 % . Somit wurde das Kleid um 100 % − 80 % =20 % billiger.

Der Grundwert

Der Grundwert ist der Wert, auf den sich die Prozentrechnung bezieht, von dem also der Vergleich ausgeht.

Beispiel: Von 100 Kindern besitzen 70 ein Handy. Der Grundwert wäre hier also 100. Man kann den Grundwert auch aus Prozentwert und -satz berechnen.

Grundwert (G) = Prozentwert (W ) I Prozentsatz ( p %) . Wenn man also weiß, dass 70 Kinder einer Gruppe ein

Handy besitzen und diese 70 Prozent (0,7) der Gruppe ausmachen, dann gilt:G = 70 ÷ 0.7 =100 . Es gibt also insgesamt 100 Kinder in der Gruppe.

Ist der Grundwert kleiner als der Prozentwert, dann ist der Prozentsatz größer als 100%:

Grundwert = 100€; Prozentwert = 200€; Prozentsatz = 200%

Der Prozentwert

Der Prozentwert meint die Zahl, die den Anteil vom Grundwert angibt. Es gilt:

Pronzentwert (W ) = Grundwert (G)∗ Prozentsatz ( p %) .

Beispiel: 20% (0,2) von 50 Bäumen tragen grüne Äpfel. Wie viele Bäume tragen grüne Äpfel?

W =50∗ 0.2 =10 → Daher tragen 10 Bäume grüne Äpfel.

Ist der Prozentwert größer als der Grundwert, so ist der Prozentsatz größer als 100%; hier wurde der Grundwert also vergrößert.

Wer diese Rechnungen nicht immer aufs Neue selbst durchführen möchte, der kann einen Rechner verwenden, der nach Eingabe von zwei Werten den dritten berechnet und ausgibt. Dies macht die Prozentrechnung zum Kinderspiel. Vor allem wenn es schnell gehen muss, helfen einem diese nützlichen Onlinetools aus.Sie berechnen im Prinzip genau das, was man auch mit Stift und Papier berechnen kann: Sie stellen die Formeln nach dem gewünschten Wert um und geben ihn aus. So können Nutzer zum Beispiel schnell berechnen, wie viel sie bei einem Einkauf sparen können oder wie sich ihr Bankguthaben im Laufe der Jahre entwickelt. Auch Steuern und Ab- bzw. Zunahmen lassen sich leicht ermitteln.

Der Prozentrechner auf EB Tools ist kostenlos und bietet Benutzern viele verschiedene Möglichkeiten der Prozentrechnung. Natürlich kann er nicht in Klassenarbeiten verwendet werden und daher müssen Schüler dennoch die Prozentrechnung lernen und üben, mit den Formeln umzugehen. Für alle, die aber mit Formeln nicht viel am Hut haben, ist dieser Rechner ein Werkzeug, das Rechenarbeit erspart und erleichtert.